SEO-Lexikon

     - Index Buchstaben -
A B C D E F
G H I J K L
M N O
P
Q R
S T U V W X
Y Z    
Valid HTML 4.01 Transitional

SEO Lexikon - Buchstabe P

PageRankTM
Ein Wertungssystem von Google welche die Wichtigkeit einer Webseite auf einer Skala von 1 - 10 einstuft wobei 1 die niedrigste und 10 die höchste Note ist. Das Verfahren ist von Google patentiert und das genau Berechnungsverfahren kann unter der Patentschift nachgelesen werden. Es beruht im wesentlichen darauf, dass die Anzahl Links die auf eine Webseite zeigen mit einem Faktor multipliziert wird welche die Seite selbst hat die auf die andere Seite einen Link gesetzt hat. Zusätzlich gibt es noch Negativfaktoren die entstehen können durch:
- Dublicate ContentLink intern
- unnatürliche LinkvermehrungLink intern

Der PageRank wird beim Google-Toolbar durch einen grünen Balken dargestellt.

Google PageRankt

Paid Listing
Wenn eine Suchmaschine oder ein Webkatalog eine Gebühr erhebt um aufgenommen zu werden, wird dies Paid Listing oder auch Paid Inclusion bezeichnet. Wer zum Beispiel bei Yahoo.com in den Webkatalog aufgenommen werden will, muss eine relativ hohe Gebühr entrichten. Es gibt auch Suchmaschinen oder Webkataloge welche Keywords verkaufen und bei einer Stichwortsuche Webseiten bessere Platzierung zuweisen. Der Vorteil beim Paid-Listing liegt darin, dass bei bestimmten Suchbegriffen oder Keywords der Eintrag in den vorderen Positionen erscheint und meist auch ein Deep-Link, also ein Link auf eine Unterseite gesetzt werden kann. Der Streuverlust ist somit relativ gering.

Precision
Die Qualität bezüglich Relevanz eines gesuchten Begriffes bei Suchmaschinen wird Precicion genannt. Dabei ist jeder Anbieter einer Suchmaschine bemüht eine hohe Precision zu erreichen um den Dienst möglichst attraktiv zu machen. Um das Ziel zu erreichen unternehmen grosse Suchmaschinen wie Google & Co grosse Anstrengungen um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Presell Page
In den letzen Jahren ist die Variante aufgetaucht, dass man eine Seite mit 500 - 800 Wörter sowie einem Backlink erstellt (Presell Page) und diese bei einer guten, vertrauenswürdigen Homepage anhängt und mit dem Inhaltsverzeichnis der Seite verlinkt. Dadurch geniesset die Presell Page das gute Umfeld der Seite in die sie eingebettet ist und einen starker Backlink wird geschaffen. Der Vorteil dieses Backlink besteht darin, dass der Backlink in einem extrem starken thematischen Umfeld ist und damit an Wertigkeit gewinnt.
Natürlich ist es schwierig einen geeigneten Partner zu gewinnen der eine Fremdseite aufnimmt, was aus Sicht des Partners eine Werbeseite ist, und dementsprechend bezahlt werden muss. Mittlerweile gibt es sogar .edu Domains (Universitäts Seiten, genissen hohe Vertrauenswürdigkeit) die für eine Parkiermöglichkeit der Presell Page angeboten werden. Eine .edu Domain ist aber noch kein Garant für einen Erfolg, die Seite bei der eine Presell Page parkiert werden möchte sollte vorgängig genau untersucht und ausgewertet werden denn es eignen sich nicht alle Seiten gleich gut.


TopGo to top