Marketinglexikon

      - Index Buchstaben -
A
B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z        
Valid HTML 4.01 Transitional

ABC-Analyse
Die ABC-Analyse wird genutzt, um Planungsaktivitäten rationeller durchführen zu können. Sie teilt Objekte wie Materialien, Kunden oder Lieferanten je nach ihrer Bedeutung ein. In abfallender Reihenfolge A, B und C ergibt sich eine Rangfolge der Wichtigkeit. Diese hilft, die Aufmerksamkeit und die Aktivitäten der Planung schwerpunktmässig auf jene Objekte zu konzentrieren, die für den Erfolg ausschlaggebend sind und dort zu vereinfachen, wo es möglich ist.

Absatzanalyse
Die Untersuchung der Zusammensetzung des Absatzes nach interessierenden Merkmalen (räumlich, sachlich, zeitlich, personenbezogen).

Absatzpolitik
Planung, Realisation und Kontrolle der Aktivitäten, die zur zielgerichteten Gestaltung des Absatzes eines Betriebes notwendig sind.

Ad Click
Begriff aus der Internetwerbung; beschreibt die Anzahl der Clicks auf einen Banner in einem bestimmten Zeitraum.

AdClickrate
Begriff aus der Internetwerbung; bezeichnet den Anteil der Clicks auf einen Banner im Verhältnis zur Anzahl der Seitenaufrufe der Werbeträgerseite. Eine AdClickrate von 1% bedeutet, dass bei 1% der Seitenaufrufe das Banner angeklickt wurde.

AdViews
Zahl der Sichtkontakte mit einem werbungführenden Objekt, beispielsweise einem Banner auf einer Seite eines Web-Angebots. In Westeuropa führen derzeit ca. 0,5% der AdViews zu einem AdClick.

Affiliate Marketing
Beim Affiliate Marketing wird auf Partner gesetzt die für eine Dienstleistung oder ein Produkt Werbung machen und bei erfolgtem Abschluss eine Provision erhalten. Der Partner bewirbt das Produkt auf seiner Homepage und setzen eine Link auf den Anbieter des Affiliate Programmes und erhält bei einem getätigten Kauf eine Provision des Anbieters. Diese Art von Marketing ist mit relativ geringen Kosten für den Anbieter verbunden da keine direkten Werbekosten anfallen. Das Affiliate Programm kann von einem Homepagebetreiber direkt angeboten, es gibt aber auch Anbieter die sich darauf spezialisiert haben Affiliate-Programme für unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Der Vorteil dabei ist, dass in kurzer Zeit viele potenzielle Partner angesprochen werden können die auch bereit sind einen Link auf die eigene Homepage zu setzen.
Nachstehend einige Anbieter von Partnerprogrammen:
      Logo Affili   Logo Belboon   Logo Tradedoubler   Logo Zanox  

Affinität
Mass für die Eignung eines Werbemittels (Magazin, Zeitung, TV-Sender, Radiostation, Internet-Webseite, etc.) zu einer bestimmten Zielgruppe. Durch das Verhältnis der Reichweite in der Zielgruppe zur Gesamt-Leserschaft und/oder -Besucherzahl eines Mittels kann die Affinität des Werbemittels untereinander verglichen werden.

After Sales Marketing
Alle Tätigkeiten um einen Kunden, die erst nach dem Kauf einsetzen, um Kunden zum Wiederholungskauf anzuregen. Dies umfasst auch eine Nachbetreuung nach dem Kauf, um das Vertrauen in die Firma zu erhalten, um sich zu erkundigen ob der Kunde mit dem Produkt zufrieden ist.

Agenten (im Internet)
Programme, die im Hintergrund definierte Suchen durchführen und die Ergebnisse dem Benutzer automatisch per Email zusenden oder in einem Besucherkonto der Webseite sammeln. Agenten können auch beauftragt werden eine gewisse Tätigkeit auszuführen, z.B. automatisch Gebote abgeben bei einer Internetauktion. Dabei wird eine Limite definiert und der Agent erhöht bei jedem Gebot automatisch, bis zum angegebenen Höchstgebot, um sich den Zuschlag für den Artikel zu sichern.

AIDA-Regel
Abkürzung für die Unterteilung des Kaufprozesses beim Konsumenten in die folgende Phasen:

(1) Attention: Aufmerksamkeit
(2) Interest: Interesse
(3) Desire: Wunsch nach dem Gut
(4) Action: Kaufentschluss.

Entsprechend dieser Phasen sollte z.B. die Werbung aufgebaut bzw. ein Werbemittel eingesetzt werden.

Akquisition
Alle Tätigkeiten die im Zusammenhang mit der Neukundenwerbung, z.B. Telefonabonnement, Anzeigenverkauf oder Abonnement. Ein schwieriges Geschäft, dessen Erfolg deshalb oft mit hohen Provisionen belohnt wird. Die Provisionen machen sich aber bezahlt wenn der gewonnene Neukunde über mehrere Jahre ein Abonemment bezieht.

Ambigramm (Palindrom)
Wort oder Wortfolge, die sich vorwärts und rückwärts gleichermassen lesen lässt und dabei den gleichen Sinn ergibt. Wird gerne in der Werbung eingesetzt um eine grössere Aufmerksamkeit zu erlangen. Beispiel: Uhu, Otto, ABBA usw.

Art-Director
Der Art-Director ist der Verantwortliche für die visuelle Gestaltung einer Werbekampagne oder -Anzeige in einer Werbeagentur oder Werbeabteilung einer grösseren Firma. Er plant und überwacht die Arbeit des Texters, Polygrafen, Illustrators und Grafikers.

Assoziation
Verknüpfung verschiedener Vorstellungen bzw. verschiedener gedanklicher Inhalte. Eine notwendige Bedingung für den Aufbau von assoziativen Ketten stellt die zeitliche Kontinuität des Auftretens der betreffenden Stimuli dar. Diese Reize müssen gleichzeitig oder kurz hintereinander auftreten. Assoziative Beziehungen können aber auch durch Ähnlichkeiten in der Art der Reize, nur bedingt erklärbare Verknüpfungen mentaler Inhalte, entstehen oder ausgelöst werden.

Attention Value
Der Aufmerksamkeitswert der ein Werbemittel erzielt (Riesen Plakat an Gebäude, bemaltes Flugzeug usw.).

Autoresponder
Automatisiertes Email-Antwortsystem. Ein Informationstext wird mit einer Email-Adresse verknüpft. Sobald eine Nachricht bei dieser Adresse eingeht, werden die Informationen automatisch an den Interessenten verschickt. Entlastet den Kundendienst und generiert qualifizierte Adressen für Direct-Mailings.

Awareness Advertising
Werbung für Produkte oder Dienstleistungen in einem Land und/oder Gebiet, in welchem diese noch nicht oder nur in bescheidenem Umfang verfügbar sind. Ziel ist der frühzeitige Aufbau von Markenerwartungen und -images bei potentiellen Käufern.


Top